Glutenfreier Nudelteig Grundrezept

Glutenfreier Nudelteig Grundrezept

Pasta, basta!

Unser Grundrezept für einen glutenfreien foodwunder Nudelteig ist simpel in der Zubereitung und variabel einsetzbar: Egal ob Bandnudeln, Lasagne oder Maultaschen, mit diesem Nudelteig gelingen deine Pastagerichte!

SCHWIERIGKEIT einfach
MENGE 6 – 8 Portionen
ZUBEREITUNG 20 Minuten
RUHEZEIT 30 Minuten
KOCHZEIT
je nach Anwendung

WAS DU BRAUCHST

400 g
foodwunder Bio Basis-Mehlmischung
4 Eier Größe M/L oder 16 Wachteleier
50 g Wasser (Raumtemperatur)
50 g geschmacksneutrales Öl / Olivenöl
Frischhaltefolie o. ä.

TIPP

Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben.

DEINE WAHL

Der Nudelteig kann nach Wunsch mit Gewürzen oder Kräutern aromatisiert werden.

Dieses Grundrezept eignet sich für Nudelwalzen und für die Bearbeitung von Hand. Schau auch nach unserem Rezept Nudelteig für Matrizen.

Für den Pastamaker muss das Rezept abgewandelt werden. Zum Beispiel: 260 g Bio Basis-Mehlmischung, 2 Eier Gr. M, 20 ml Öl.

SCHRITT FÜR SCHRITT

  1. Alle Zutaten so kurz wie möglich zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er zu trocken sein, noch ein wenig Wasser zugeben.
    TIPP: Bei Küchenmaschinen kann der Teig auf einer niedrigeren Geschwindigkeitsstufe mit dem Flachrührer bzw. K-Haken oder dem Teighaken geknetet werden.
  2. Den Nudelteig kurz per Hand nachkneten. Das macht ihn noch elastischer.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  4. Jetzt wie gewünscht weiterverarbeiten.

TIPP: Wird der Nudelteig mit dem Nudelholz ausgerollt, bemehle die Arbeitsfläche und das Nudelholz nur sehr leicht. Den Nudelteig dann so dünn wie möglich ausrollen und in die gewünschte Form schneiden, wie z. B. Bandnudeln, Tagliatelle, Papardelle, Lasagneblätter etc.

Bei Pastawalzen empfiehlt es sich, zu Beginn und ein paar Mal zwischen den Durchläufen wenig Mehl auf die Walzen zu streuen.

NUDELN KOCHEN

Nudeln werden in leicht kochendem Salzwasser portionsweise bissfest gegart. Die Kochzeit von frischen Nudeln beträgt nur wenige Minuten. Lasagneplatten müssen vor dem Schichten nicht vorgekocht werden.

NUDELN TROCKNEN

Die selbstgemachten Nudeln lassen sich trocknen und eine Zeit lang aufbewahren. Sie sind auch ein schönes Geschenk aus der Küche.