Glutenfreier Apfelmus-Gugelhupf

Glutenfreier Apfelmus-Gugelhupf

Saisonal, einfach und super lecker

Mhhhh, er ist soooo flaumig, saftig und fruchtig – unser einfacher Apfelmus-Gugelhupf! Und tagelang frisch hält er sich auch, für den eher seltenen Fall, dass etwas übrig bleibt.

SCHWIERIGKEIT einfach
MENGE 1 Gugelhupf
ZUBEREITUNG 5 Minuten
BACKZEIT 50 Minuten
RUHEZEIT
20 Minuten

WAS DU BRAUCHST

170 g Zucker
3 Eier Gr. M
130 g weiche Butter
300 g Apfelmus ungesüßt
250 g
foodwunder Bio Basis-Mehlmischung
2 geh. TL (Weinstein-)Backpulver
1 Pr.
Salz
1 TL Zimt (wahlweise)
Fett für die Form
foodwunder Bio Basis-Mehlmischung für die Form
Gugelhupfform ca. 22 cm ø
Puderzucker zum Bestäuben

DEINE WAHL

Normale Butter geht nicht? Wähle eine laktosefreie oder pflanzliche Butter-Alternative oder nimm 100 g Öl statt Butter und wenn Du magst, tausche die Eier mit einer Ei-Alternative.

SCHRITT FÜR SCHRITT

  1. Die Gugelhupfform fetten und mit Mehl bestäuben.
  2. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Heißluft) vorheizen.
  3. Zucker, Eier und Butter mit den Schneebesen der Küchenmaschine auf höchster Stufe schaumig schlagen. 
  4. Apfelmus zufügen und unterrühren. 
  5. Mehlmischung, Backpulver, Salz und Zimt in einer Schüssel mischen. 
  6. Anschließend unter den Teig heben, bis die Zutaten gut vermengt sind. 
  7. Den Teig in die Form füllen und oben etwas glatt streichen. 
  8. Den Apfelmus-Gugelhupf auf mittlerer Schiene für circa 50 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen. 
  9. Den Apfelmus-Gugelhupf für 20 Minuten in der Form ruhen lassen und dann auf ein Kuchengitter oder Kuchenplatte stürzen. 
  10. Noch mit Puderzucker bestreuen und genießen.