Weiche Lebkuchenherzen mit Marmeladenfüllung, natürlich glutenfrei

Weiche Lebkuchenherzen mit Marmeladenfüllung, natürlich glutenfrei

Viel mehr Weihnachten geht kaum

Wer liebt sie nicht, diese soften, fruchtig gefüllten Lebkuchenherzen? Dieses Jahr verzauberst du alle mit der glutenfreien foodwunder Variante. Da kann Weihnachten kommen ...

SCHWIERIGKEIT normal
MENGE 35 – 50 Stück, je nach Größe der Form
ZUBEREITUNG 30 Minuten
BACKZEIT 8 – 12 Minuten, je nach Größe der Form

WAS DU BRAUCHST

90 g weiche Butter
80 g brauner Zucker
40 g dickflüssigen Honig
2 Eier Gr. M
180 g foodwunder Bio Basis-Mehlmischung
1 gestr. TL (Weinstein-)Backpulver
1 Pr.
Salz
10 g Kakao
1 geh. TL Lebkuchengewürz
3 – 4 EL Marmelade mit fester Konsistenz
2 Spritzbeutel
Herzformen aus Silikon oder Blech
Trennspray oder -öl 
200 g Kuvertüre deiner Wahl

DEINE WAHL

Statt der Butter kannst du laktosefreie Butter oder eine pflanzliche Butter-Alternative verwenden.

Tausche den Zucker durch Streuzucker-Alternativen wie bspw. Getreidezucker oder kristalline Reissüße.

Die Eier kannst du mit 10 Wachteleiern tauschen.

SCHRITT FÜR SCHRITT

  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Heißluft ) vorheizen.
  2. Butter, Zucker, Honig und Eier verrühren.
  3. foodwunder Bio Basis-Mehlmischung, Backpulver, Salz, Kakao und Lebkuchengewürz unterrühren und zu einem homogenen weichen Teig verrühren.
  4. Den Teig in einen der Spritzbeutel füllen und die Marmelade in den anderen.
  5. Die Formen sehr gut und gründlich fetten.
  6. Erst nur einen kleinen Klecks Teig mittig in jede Mulde der Form spritzen. Dann einen Klecks Marmelade in den Teigklecks spritzen. Anschließend die Form mit Teig auffüllen. Nicht überfüllen bitte, besser nur zu ¾ füllen.
  7. Nun die Formen auf die mittlere Schiene des Backofen stellen. Bei sehr kleinen Formen beträgt die Backzeit 8 Minuten, bei größeren ca. 12 Minuten.
  8. Die Formen aus dem Ofen nehmen und die Lebkuchenherzen vollständig abkühlen lassen. Erst dann aus der Form nehmen.
  9. In der Zwischenzeit die Kuvertüre im Wasserbad erhitzen.
  10. Jetzt die weichen Lebkuchenherzen in die Kuvertüre tauchen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.
  11. Sie schmecken am besten ab dem zweiten Tag, dann hat die Füllung den Teig fein durchzogen.
  12. Die Lebkuchenherzen können in einer Glas- oder Plastikbox für circa 2 Wochen dunkel und kühl gelagert werden

SO BEFÜLLST DU DIE FORMEN

Schritt 1: Einen kleinen Klecks Teig mittig in jede Mulde der Form spritzen.
Schritt 2: Nun einen Klecks Marmelade in den Teigklecks spritzen.
Schritt 2: Anschließend die Form mit Teig auffüllen. Nicht überfüllen bitte, besser nur zu ¾ füllen.