Glutenfreie Zimtschnecken à la foodwunder

Glutenfreie Zimtschnecken à la foodwunder

Skandinavische Backkunst reloaded

Unsere foodwunder Zimtschnecken stehen den schwedischen Kanelbullar in nichts nach. Am besten frisch gebacken und noch lauwarm vernaschen! Übrigens: Du kannst unsere Zimtschnecken auch mit Backpulver anstatt Hefe backen.

SCHWIERIGKEIT normal
MENGE 12 Schnecken
ZUBEREITUNG 20 Minuten
RUHEZEIT 60 Minuten
BACKZEIT
25 Minuten
KÜHLZEIT 15 Minuten

WAS DU BRAUCHST

25 g Frischhefe / 1 Packung (Weinstein)Backpulver
>> Du willst lieber mit weniger Hefe oder anderen Backtriebmitteln backen? Zum FAQ ...
40 g Zucker
320 g lauwarme Milch 30 °C
400 g
foodwunder Bio Mehlmischung für helle Hefeteige
80 g Kartoffelstärke
1 TL Salz
2
Ei Gr. M/L oder 8 – 10 Wachteleier
100 g Frischkäse / Quark
40 g weiche Butter
1 TL Vanilleextrakt oder 1 TL gem. Vanille
2 geh. TL (Weinstein-)Backpulver
FÜLLUNG
80 g weiche Butter
40 g Zucker
3 gestr. TL Ceylon-Zimt
40 g Frischkäse / Quark
BESTREICHEN (wahlweise)
Ahornsirup oder anderen Sirup
SONSTIGES
Backmatte, Backpapier oder Dauerbackfolie
Form, ca. 25 x 30 cm
Fett für die Form

Knetest du mit dem Thermomix oder Monsieur Cuisine? Schau dir die passenden Einstellungen an

DEINE WAHL

Du kannst die Zimtschnecken ebenso gut als einzelne Schnecken backen. Die Zubereitung ist gleich. Bei Schritt 9 kleidest du dein Backblech mit Backpapier aus und legst die Zimtschnecken mit viel Abstand darauf. Die Teigenden der Schnecken sehr gut andrücken, damit sie beim Backen nicht aufspringen.

Alle Milchprodukte können durch laktosefreie oder pflanzliche Alternativen ausgetauscht werden. Der Zucker kann durch jede kristalline Streusüße getauscht werden. Das Ei lässt sich durch alle gängigen Ei-Alternativen tauschen.

Wird der Teig mit Backpulver zubereitet, wird eine Packung Backpulver verwendet.

SCHRITT FÜR SCHRITT

  1. Form fetten.
  2. In der Rührschüssel Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen.
  3. Alle weiteren Zutaten außer den 2 TL Backpulver hinzugeben und kurz aber gründlich mischen. Lass die Mischung für 5 - 10 Minuten ruhen und quellen.
  4. Gib das Backpulver hinzu und knete den Teig anschließend für 8 Minuten auf mittelschneller Stufe. Du merkst: Je länger du knetest, desto weicher und elastischer wird der Teig.
  5. Für die Füllung alle Zutaten aufschlagen. So lässt sich die Füllung perfekt aufbringen.
  6. Den Teig am besten auf einer bemehlten Backmatte (Dauerbackfolie oder Backpapier) ausrollen. Diese Unterlage hilft beim Ausrollen des Teiges. Der Teig wird ca. 40 x 50 cm groß ausgerollt. Den Teig ggf. begradigen, mit einem Messer die Kanten gerade schneiden.
  7. Füllung auf dem Teig verteilen und etwas Platz zu den Rändern hin lassen.
  8. Teig mit Hilfe der Backmatte von der langen Seite her aufrollen.
  9. 12 gleich breite Scheiben von der Rolle schneiden und mit etwas Abstand in die gefettete Form legen.
  10. Wird Hefe verwendet, ruhen die Zimtschnecken jetzt abgedeckt für ca. 60 Minuten. Bei der Verwendung von Backpulver entfällt die Ruhezeit.
  11. Heize deinen Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft vor.
  12. Die Zimtschnecken werden auf der mittleren Schiene für ca. 25 Minuten goldbraun gebacken.
  13. Zimtschnecken aus dem Ofen nehmen und direkt mit der weichen Butter bestreichen. Wer mag, kann auch ein Frischkäse-Topping auf den Schnecken verteilen.

ZIMTSCHNECKEN AUF VORRAT

Die Zimtschnecken lassen sich sehr gut einfrieren. Später antauen lassen und in der Heißluftfritteuse oder im Backofen bei 180 °C kurz aufbacken. Sie schmecken dann wie frisch gebacken.