Schupfnudeln, glutenfrei

Schupfnudeln, glutenfrei

Süddeutschland auf dem Teller

Super leckere foodwunder Schupfnudeln in Blitzesschnelle mit nur zwei Zutaten: Kartoffeln und glutenfreies foodwunder Bio Maniokmehl. Der Teig lässt sich wunderbar verarbeiten, ganz ohne Kleben.

SCHWIERIGKEIT einfach
MENGE 6 – 8 Portionen
ZUBEREITUNG 30 Minuten
RUHEZEIT 5 Minuten
KOCHZEIT 3 Minuten

WAS DU BRAUCHST

ca. 1 kg mehlig kochende Kartoffeln oder Süßkartoffeln
300 g
foodwunder Bio Maniokmehl
Butter / Öl zum Ausbraten

GUT ZU WISSEN

Der Mehlbedarf kann je nach Kartoffelsorte etwas variieren. Ggf. musst du etwas Mehl nachgegeben.

SCHRITT FÜR SCHRITT

  1. Kartoffeln waschen, trocknen und nach Wunsch im Topf, Schnellkochtopf oder im Backofen garen.
  2. Nach dem Garen noch heiß schälen und in Stücke schneiden. Die Stücke ausdampfen und einige Zeit an der Luft trocknen lassen. Mehlig kochende Kartoffeln können gepresst werden.
  3. Kartoffeln und foodwunder Bio Maniokmehl in eine Schüssel geben und zu einem festen Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst. 5 Minuten ruhen lassen.
  4. Bei Bedarf Arbeitsfläche leicht bemehlen. Ca. 4 – 5 cm dicken Rollen aus dem Teig formen. Davon 1,5 cm breite Scheiben abschneiden und mit den Händen spitz zulaufende Schupfnudeln formen.
  5. Die Schupfnudeln portionsweise für ca. 3 Minuten im siedenden Wasser garen. Nicht zu viele auf einmal garen! Achtung: Das Wasser darf während des Garens nicht kochen, sonst zerfallen die Schupfnudeln.
  6. Eine Schüssel mit kalten Wasser bereitstellen, die gegarten Schupfnudeln mit einem Schaumlöffel aus dem siedenden Wasser nehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  7. Die fertigen Schupfnudeln in Butter oder Öl goldbraun anbraten und je nach Wunsch herzhaft oder süß servieren

    Hinterlasse gerne einen Kommentar

    Bitte beachte, dass alle Kommentare vor der Veröffentlichung vom foodwunder Team freigegeben werden müssen.

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.